Entries by gabrielayurved@sunrise.ch

Eine alte Indianer Legende

  Es gab eines Tages ein großes Feuer im Wald. Alle Tiere flohen voller Angst in alle Richtungen, denn es war ein sehr heftiges Feuer. Plötzlich sah ein Jaguar einen Kolibri über seinen Kopf hinwegfliegen, allerdings in die entgegengesetzte Richtung. Der Kolibri flog auf das Feuer zu! Wenige Augenblicke später sah der Jaguar ihn erneut […]

Nur ein Seestern

  Severin Klarer war Professor für Mathematik. Er war auf Urlaub, hier auf dieser schönen sonnigen Insel. An einem besonders schönen Morgen spazierte er, in Gedanken versunken, den Sandstrand entlang. Von weitem beobachtete er einen Jungen, der sich immer wieder langsam bückte, wohl etwas aufhob, ein paar Schritte ins Wasser trat und wieder zurückging. Interessiert […]

E wahri Gschicht us em Alltag

  Uf de Insel Kreta gits vil Sunne, vil Esel und au vil Mandelböim. Di griechische Puure pflücked die Mandle, fülled si i Seck – beladed iri Esel demit und riitet dänn i d› Stadt uf de Märit, um sie det goge z’verchaufe. Ame Tag hät de Dimitri, en alte, aber no rüschtige Maa sin […]

Das mongolische Pferd

  En Maa i de Mongolei hät es wunderschöns Ross gha – und wie me weiss, sind die mongolische Ross berüehmt – und das Ross isch so bsunders gsi, dass ems sogar de König hät wele abchaufe – um jede Priis ! Aber er hät das abglehnt. Ame Tag isch em das Ross gstohle worde […]

D’Steipalme

  D’Karawane hät abgsattled gha – d’Kamel sind tränkt gsi und d’Manne sind ums Füür umegsässe. Sie händ de weisi Raman bätte, e Gschicht z’verzelle. De Raman hät ufe i di grossi Palme zeiged – und wo de Wind d’Fächer vo de Bletter usenandweht und s’Härz vo de Palme fürechunnt, isch det, wo suscht neui […]

De Pfau underem Chorb   

  „wänn’s im Himmel eso schön isch“, hät es Chind sin Vater gfröget „warum läbed mir dänn da i de Wüeschti und nöd im Paradies?“ de Vater hät lang natänkt und dänn hät er gsait: „kein Mänsch weiss d’Antwort, aber vilicht gaht’s eus Mänsche wie dem Pfau i minere Gschicht“: En König hät en prächtige […]

De Adler  

  Es isch emal en Maa gsi und dä isch in Wald gange goge en Vogel sueche wo n er mit hei näh chönnti. Er hät en junge Adler gfange, hät en heibracht und en in Hüehnerhof gsteckt, zäme mit de Hüehner, Änte und Truthüehner. Obwohl er en Adler gsi isch – de König vo […]

Die Zwillinge im Mutterleib

  Ein ungeborenes Zwillingspärchen unterhält sich im Bauch der Mutter: „Sag mal, glaubst du eigentlich an ein Leben nach der Geburt?“ fragt der eine Zwilling. „Ja, auf jeden Fall! Hier drinnen wachsen wir und werden groß und stark für das was draußen an der frischen Luft kommen wird.“ antwortet der andere Zwilling. „Ich glaube, das […]

Transformation – Metamorphose

  Eine wunderbare Geschichte über einen Schmetterling. Lange Zeit seines Lebens war er davon überzeugt, dass seine Bestimmung nur darin bestand, zu essen, zu schlafen und all› die Dinge zu tun, die Schmetterlinge eben tun. Aber irgendwie war er nicht glücklich dabei. Irgendwie spürte er, dass es in seinem Leben noch etwas Anderes zu erfahren […]